Dienstag, 10. April 2012

Kühne Grillsaucen im Test

Donnerstags ist auf der Seite von
immer Burger Tag.
Ich war unter den glücklichen Wochengewinnern
und habe ein leckeres
Grill-Saucen Set zugeschickt bekommen.


Selbstverständlich haben wir die Grillsaucen
sofort getestet.
Zwar nicht beim Grillen, denn dafür war es einfach zu kalt,
sondern so beim Fleisch essen.

Nun aber noch ein paar Worte zu den einzelnen Saucen.
Unschuldsengel:
"Cremig-fruchtige Grillsauce mit Mangochutney, Curry und Parikastückchen"
Zutaten:
Wasser, pflanzliches Öl, Glukose-Fruktose-Sirup, Branntweinessig, Mangochutney (3%) (Mango-Fruchtfleisch, Zucker, Gewürze, Palmssig, Glukosesirup), Mangopüree, Zucker, modifizierte Stärke, Salz, Paprika (1,2%), Molkenerzeugnis, Knoblauch, Zitronensaftkonzentrat, Apfelsaftkonzentrat, Eigelb, Verdickungsmittel Xanthan, Curry (0,1%) (enthält Senf), Gewürze, Farbstoff Beta-Carotin, Aroma
 

Schmeckt mir am besten. Diese fruchtige Note ist einfach toll!

Brandstifter:
"Scharfe Grillsauce mit feurigem Peperoncini-Chili"
Zutaten:
Tomatenmark, Glukose-Fruktose-Sirup, Paprika, Branntweinessig, Chili, Zucker, modifizierte Stärke, Salz, natürliches Aroma, Säuerungsmittel Milchsäure, Gewürze, Knoblauch, Verdickungsmittel Guarkernmehl

Quelle: Kühne

Mein Mann liebt diese Sauce. Ich denke das wird diese
Grillsaison nicht die letzte Flasche sein,
die wir davon brauchen.

Ich denke das beide Saucen beim grillen noch besser schmecken
als beim Fleisch aus der Pfanne. Ist irgendwie doch immer noch wieder was anderes.
Werde nach dem ersten Grilltest jedenfalls nochmals berichten.






1 Kommentar:

  1. grillsaucen werden bei uns immer gern gegessen :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen